Travelport und United Airlines erweitern ihre Zusammenarbeit


28.02.2019

Bereits heute nutzt United Airlines die Merchandising-Optionen von Travelport Rich Content and Branding, die innovative Lösung, mit deren Hilfe Fluggesellschaften individuell ihre Angebote und Leistungen darstellen können und die alle Anforderungen an einen dynamischen Vertrieb erfüllt. Damit lassen sich im Reisebüro noch gezielter die verschiedenen Services einer Airline vergleichen, zusätzliche Informationen abrufen und letztendlich maßgeschneiderte Angebote für die Kunden zusammenstellen. Der neue Vertrag zwischen Travelport und United Airlines beinhaltet auch die zusätzliche Verbesserung der Präsentation von United-Produkten einschließlich Zusatzleistungen und Fare Families – unabhängig davon, ob die Inhalte traditionell über ATPCO oder über eine moderne Schnittstelle wie die von der IATA initiierte New Distribution Capability (NDC) ins System eingespeist werden.

 

„Wir freuen uns sehr, die Zusammenarbeit mit United Airlines ein weiteres Mal um mehrere Jahre zu verlängern. United Airlines konnte bereits unsere ‚Rich Content and Branding‘-Lösung sehr erfolgreich implementieren und global nutzen“, sagte Damian Hickey, Global Head of Air Travel Partners bei Travelport. „Sehr gern wollen wir United Airlines nun dabei helfen, das Geschäft weiter auszubauen, weltweit den Service für die Vertriebspartner und Fluggäste zusätzlich zu verbessern sowie neue Lösungen rund um NDC zum Erfolg zu führen.“

 

„Während der Direktvertrieb über unsere Website und unsere App kontinuierlich wächst, wollen wir auch die Verfügbarkeit unserer Angebote auf anderen Vertriebskanälen gewährleisten. Die Zusammenarbeit mit Travelport ist hier für uns von großer Hilfe“, so Dave Bartels, Vice President of Pricing and Revenue Management bei United Airlines. „United Airlines freut sich darüber, gemeinsam mit Travelport weiter an unserer NDC-Lösung zu arbeiten. Damit wollen wir über die Reisebüros, die Travelport einsetzen, unseren Kunden maßgeschneiderte Inhalte und Angebote präsentieren, so dass sie exakt das auswählen können, was für sie die Reise mit uns zu einem besonderen Erlebnis macht.“

 

Dieter Rumpel, Travelports Managing Director Germany, Austria & Switzerland: „United Airlines gehört zu den führenden US-amerikanischen Fluggesellschaften im deutschsprachigen Raum. Wir freuen uns daher sehr, dass diese wichtige Airline mit umfassendem Flugangebot zu vielen Zielen in den USA ihre Inhalte auch über NDC zur Verfügung stellen wird. Wir sind fest davon überzeugt, dass alle Beteiligten davon profitieren werden: United Airlines, die Reisebüros und selbstverständlich auch die Fluggäste selbst.“

 

 

Travelport (www.travelport.com)

Travelport (NYSE: TVPT) ist ein Technologieunternehmen, welches das Verkaufen, Buchen und Managen von Reiseleistungen kontinuierlich optimiert. Über die Travel Commerce Platform stellt Travelport der globalen Reise- und Tourismusindustrie Vertriebs-, Technik-, Zahlungs- und weitere Lösungen zur Verfügung. Dazu verbindet das Unternehmen über seine eigene B2B-Reiseplattform führende Leistungsträger weltweit mit den Online- und Offline-Vertriebspartnern.

 

Travelport nimmt in den Bereichen Airline-Merchandising, Angebot und Vertrieb von Hotelleistungen, Mietfahrzeugen, mobile Lösungen und B2B-Bezahlsystemen für die Reiseindustrie eine führende Position ein. Für Fluggesellschaften übernimmt das Unternehmen zudem wichtige IT-Dienstleistungen, zum Beispiel Shopping, Ticketing, Departure Control und weitere Lösungen. Travelport ist in 180 Ländern und Regionen präsent, beschäftigt rund 3.700 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Nettoumsatz von über 2,5 Milliarden US-Dollar. Sitz der Unternehmenszentrale ist Langley in Großbritannien.

 

Travelport Austria: Sabrina Schwab, Country Manager Travelport Austria

Travelport Austria GmbH, Dresdner Straße 81-85, A-1200 Wien

Telefon 043 – 1 – 337330, press.austria@travelport.com, https://at.travelportservices.com