Travelport Austria erreicht deutlich verbesserte Datenqualität der Veranstalter in CETS und PowerSearch


20.08.2018

„Wir freuen uns sehr über den Erfolg von ‚Top Quality‘. Die Reiseveranstalter erkennen, welche Chancen sich durch die Bereitstellung hochwertiger Daten ergeben, und haben entsprechend darauf reagiert. Davon profitieren letztendlich alle Beteiligten: die Veranstalter selbst, aber auch die Reisebüros und natürlich die Kunden“, so Sabrina Schwab, Country Manager von Travelport Austria. „Mittlerweile konnten wir 16 Veranstaltermarken mit den goldenen ‚Top Quality‘-Sternen auszeichnen, die den Reisebüros in CETS und in PowerSearch eine hohe Datenqualität signalisieren. Das sind fast doppelt so viele wie zum offiziellen Start vor rund sechs Monaten.“

 

Im Rahmen von „Top Quality“ führt Travelport Austria monatlich einen umfassenden Benchmark der von den einzelnen Veranstaltermarken in CETS und PowerSearch veröffentlichten Daten durch. Dieser Benchmark umfasst vier für den erfolgreichen Verkauf wichtige Bereiche: Preisqualität, Angebotsverfügbarkeit, Antwortzeiten und Timeouts.

 

Aktuell hat Travelport Austria die goldenen „Top Quality“-Sterne an 16 Veranstaltermarken vergeben: Alltours (ALL), Christophorus (CHRI), DER Touristik (DER), Express Travel International (ETI), I.T.S. Billa (ITSB), Jahn Reisen (JAHN), Mondial (MOND), Meier’s Weltreisen (MWR), Neckermann Reisen (NEC), Neckermann Reisen Individual (NER), Öger Tours / Bucher Reisen (OGE), Olimar (OLI), Rhomberg Reisen (RHOM), Schauinsland Reisen (SLR), Thomas Cook (TOC) und Thomas Cook Individual (TOR).

 

„Bereits im Oktober 2017 haben wir die Qualitätsinitiative ins Leben gerufen und erste Benchmarks durchgeführt“, berichtet Thomas Zankel, Head of Sales & Account Management bei Travelport Austria, der maßgeblich an der Entwicklung von „Top Quality“ mitwirkte. „Seit Februar 2018 kennzeichnen wir mit einem goldenen Stern die Veranstaltermarken in CETS und PowerSearch, die eine besonders hohe Datenqualität gewährleisten – mit ausgesprochen positiver Resonanz bei Veranstaltern und Reisebüros.“

 

Travelport (www.travelport.com)

Travelport (NYSE: TVPT) ist ein Technologieunternehmen, welches das Verkaufen, Buchen und Managen von Reiseleistungen kontinuierlich optimiert. Über die Travel Commerce Platform stellt Travelport der globalen Reise- und Tourismusindustrie Vertriebs-, Technik-, Zahlungs- und weitere Lösungen zur Verfügung. Dazu verbindet das Unternehmen über seine eigene B2B-Reiseplattform führende Leistungsträger weltweit mit den Online- und Offline-Vertriebspartnern.

 

Travelport nimmt in den Bereichen Airline-Merchandising, Angebot und Vertrieb von Hotelleistungen, Mietfahrzeugen, mobile Lösungen und B2B-Bezahlsystemen für die Reiseindustrie eine führende Position ein. Für Fluggesellschaften übernimmt das Unternehmen zudem wichtige IT-Dienstleistungen, zum Beispiel Shopping, Ticketing, Departure Control und weitere Lösungen. Travelport ist in 180 Ländern und Regionen präsent, beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Nettoumsatz von über 2,4 Milliarden US-Dollar. Sitz der Unternehmenszentrale ist Langley in Großbritannien.

 

 

Travelport Austria: Sabrina Schwab, Country Manager Travelport Austria

Travelport Austria GmbH, Dresdner Straße 81-85, A-1200 Wien

Telefon 043 – 1 – 337330, press.austria@travelport.com, https://at.travelportservices.com