Neu in Travelport CETS: Erweiterte Suchfunktionen in PowerSearch und intelligente Zwischenablage


20.09.2017

Wien, 20. September 2017: Mit dem jüngsten Update des touristischen Buchungssystems CETS hat Travelport einige wesentliche Neuerungen ergänzt, mit deren Hilfe Reisebüros noch schneller und effizienter die optimale Urlaubsreise für ihre Kunden zusammenstellen können. So wurden die Möglichkeiten von PowerSearch zusätzlich vergrößert und außerdem durch eine intelligente Zwischenablage ergänzt.

 

Die neue Version 4 von PowerSearch birgt neue Suchkriterien für die Bereiche Pauschalreise, Hotel und Flug. Zugleich wurde die Eingabemaske neu strukturiert und dadurch noch besser dem Workflow der PowerSearch-Nutzer angepasst. Per Mausklick lassen sich jetzt Hotelempfehlungen und Weiterempfehlungsraten berücksichtigen. Hinzu kommen im Bereich Flug die Auswahloptionen für bestimmte Airlines sowie präferierte Wochentage und Abflugzeiten. Sehr hilfreich sind zudem die neuen Suchkriterien, die in Sekundenschnelle Unterkünfte herausfiltern, die beispielsweise besonders für Honeymooner oder Gäste mit Handycap geeignet sind, die Mitnahme von Haustieren erlauben oder sich als „Adults Only“-Resorts speziell an erwachsene Gäste richten, die ohne Kinder verreisen.

 

Äußerst nützlich für die Kundenberatung erweist sich die neue Zwischenablage. Bis zu 50 Angebote können dort bequem abgelegt werden, wobei bereits beim Übertragen Verfügbarkeit und Preis automatisch im Hintergrund überprüft werden. Das System „merkt“ sich diese Angebote, bis es geschlossen wird – oder bis ein Angebot mit nur einem Klick zur Buchung in den ShoppingCart übertragen wird. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Aktionen, die direkt aus der Zwischenablage heraus ausgeführt werden können.

 

„CETS ist das führende touristische Buchungssystem in der Schweiz, das eine absolut zielgerichtete Beratung ermöglicht“, erläutert Rudolf Mertl, Managing Director von Travelport Austria. „Im engen Austausch mit unseren Partnern, den Reisebüros, verbessern wir permanent das System und haben so auch die jetzt erfolgten Neuerungen entwickelt. Dieses Vorgehen erlaubt es uns, stets einen Schritt voraus zu sein und CETS frühzeitig für kommende Trends anzupassen.“

 

Reisebüros, die Fragen zu CETS, PowerSearch oder den neuen Möglichkeiten haben, können sich an das Sales Team von Travelport Austria wenden, sales.austria@travelport.com