Travelport und Business Travel Unlimited vereinbaren Partnerschaft


23.11.2016

Travelport, globales Serviceunternehmen für die internationale Reiseindustrie, hat eine Partnerschaft mit Business Travel Unlimited (BTU) geschlossen. BTU ist in Österreich eine der führenden Reisebüroorganisationen mit Schwerpunkt auf dem Corporate Travel Management. Zum Portfolio gehören außerdem die Organisation von Incentive- und Gruppenreisen sowie touristische Dienstleistungen. Das BTU-Netzwerk mit über 130 Mitarbeitern umfasst zehn Standorte, darunter auch ein Büro in München. BTU betreut mehr als 1.600 kleine und mittelständische Firmen sowie international agierende Unternehmen aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen.

 

Die jetzt geschlossene Vereinbarung sieht vor, dass BTU Zugang zu den umfassenden Inhalten der Travelport Plattform erhält, etwa zu den Branded Fares und Zusatzleistungen von Low Cost Carriers und traditionellen Fluggesellschaften sowie zu weltweit über 650.000 Hotels. BTU setzt dafür Travelport Smartpoint ein. Der führende Reisebürodesktop im Markt bietet innerhalb des gewohnten Workflows zahlreiche grafische Elemente und weiterführende Inhalte, so dass die Expedienten hierzu nicht mehr das System verlassen und die Websites einzelner Leistungsträger aufrufen müssen. So arbeiten sie dank Travelport Smartpoint deutlich effizienter und können zugleich ihren Kunden einen noch besseren Service bieten, da sie völlig flexibel und mit einer größeren Auswahl an Möglichkeiten die Reisen maßgeschneidert zusammenstellen. Zudem kann sich BTU auf die umfassende und kompetente Unterstützung des weltweiten Travelport-Netzwerkes sowie des lokalen Sales Teams in Österreich verlassen.

 

Christiane Tondolo, CEO von BTU: „Wir haben im Vorfeld sehr genau unsere Prozesse analysiert und eine detaillierte Anforderungsliste erstellt. Dabei stellten wir schnell fest, dass wir neue Wege gehen mussten. Mit Hilfe neuer Technik wollen wir die Produktivität unserer Agenten steigern und ihnen zugleich Zugang zu mehr Content geben. Bei Travelport haben wir die passenden Lösungen gefunden. Travelports innovative Merchandising-Technik und das lokale Sales Team sind wichtige Voraussetzungen für unseren Erfolg. Daher freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit dem gesamten Travelport-Team.“

 

Rudolf Mertl, Managing Director von Travelport Austria: „Wir freuen uns über die Vereinbarung mit BTU. Sie ist bereits der erste große Erfolg seit unserer jüngst erfolgten Integration in die Travelport-Gruppe. BTU hat klar die Vorteile erkannt, die wir mit einem lokalen Team, das in einen globalen Konzern eingebunden ist, zu leisten imstande sind. Hierzu gehören auch erweiterte Synergien, Techniktransfer, Produktentwicklung und personelle Ressourcen. Nicht zuletzt haben der CEO von Travelport, Gordon Wilson, und sein Führungsteam mit dem BTU Management in der Travelport-Zentrale gemeinsam im Detail besprochen, wie Travelport BTU dabei unterstützen kann, zusätzliches Geschäft zu generieren.“