Die paxlounge in CETS - Onlineberatung vom Reisebüro


27.09.2016

Das Kundenberatungstool paxlounge wurde erfolgreich an das CETS-Distributionssystem angebunden und bietet den heimischen Reisebüros ab sofort das fehlende Bindeglied zwischen Angeboten in PowerSearch und der Beratung des Endkunden.

Die Beratungssoftware paxlounge des deutschen Software-Unternehmens paxconnect verknüpft gekonnt Online- und Offlineberatung im Reisebüro. Mit nur wenigen Klicks können Veranstalterangebote ausgewählt und eine individuelle Beratungswebsite für den Kunden erstellt werden. Auf diese Weise hat der Kunde die Möglichkeit, seine Urlaubsangebote zu Hause oder unterwegs zu vergleichen und über seine persönliche Website direkt zu buchen.

Im Juni wurde mit der Anbindung der paxlounge an das Distributionssystem CETS und dem Start der Pilotphase in Österreich ein neuer Meilenstein für die beiden Softwarehäuser gesetzt. „In Travelport haben wir einen starken Partner für den österreichischen Markt gefunden“, so paxconnect-Geschäftsführer Joachim Monski.

Angebote werden dabei wie gewohnt in PowerSearch nach individuellen Kriterien gesucht, gefiltert und nach Wunsch auch auf ihre Verfügbarkeit geprüft. Die gewünschten Leistungen können nun mit nur einem Klick in die paxlounge übergeben werden, wo der Reiseberater eine personalisierte Angebotswebsite im eigenen Branding des Reisebüros für seinen Kunden erstellt. Der Kunde erhält somit die Möglichkeit, jede Änderung, die der Reiseberater an  seinen Angeboten vornimmt, in Echtzeit mit zu verfolgen.

„Die paxlounge stellt für CETS eine entscheidende Aufwertung und Bereicherung dar“, so Travelport Austria-Geschäftsführer Rudolf Mertl.

Denn der große Vorteil für Reisebüros liegt nahe: wie auch schon am diesjährigen ÖRV Frühjahrskongress „Schöne (neue) digitalen Welt?“ von vielen Experten bestätigt, stellt die Nutzung der Online-Kanäle die Zukunft des Offline-Büros dar. „Um den Kunden wieder zurück ins Reisebüro zu bringen, müssen Agenturen über ihr wertvolles Knowhow hinaus ähnliche Kanäle bieten wie das Web. Das haben wir durch die paxlounge-Anbindung in CETS verwirklicht“, erklärt Mertl sein Vorhaben eine digitale Verankerung der heimischen Reisebüros bestmöglich zu unterstützen.

Reisebüros können die paxlounge 30 Tage lang im vollen Funktionsumfang testen. Die kostenfreie Testversion kann man einfach unter www.paxconnect.de/travelport anfordern.

Wer selbst den ersten Schritt in eine digitale Zukunft gehen möchte, kann sich bei Interesse an der paxlounge in PowerSearch an das Travelport Austria Sales Team unter sales.austria@travelport.com wenden.

 

Über Travelport Austria
Travelport Austria, eine Tochter des weltweiten GDS Konzerns Travelport, ist der österreichische IT-Trendsetter im Tourismusbereich. Aufbauend auf unsere langjährige Tourismus-Erfahrung und gemeinsam mit unserem Eigentümer Travelport und unseren Partnern Peakwork, Midoco, HitchHiker und i:FAO! entwickeln wir maßgeschneiderte und innovative Lösungen am Puls der Branche. Als Partner von Reisebüros und Veranstaltern stellen wir mit unseren Systemen täglich die Abwicklung von tausenden Reisebuchungen in Zentraleuropa sicher. www.travelport.com/austria


Über paxconnect
paxconnect GmbH wurde 2009 gegründet und hat seinen Sitz im CLUSTERHAUS KÖLN, inmitten der Kölner Innenstadt. Hauptgeschäftsfeld ist die Entwicklung und Vermarktung neuer Technologien für den Reiseverkauf. Mit der Multichannel-Software paxlounge hat paxconnect Akzente in der Branche gesetzt und als erstes Unternehmen einen erfolgreichen Brückenschlag zwischen On- und Offline am Markt etabliert. Mehr als 2.500 stationäre Reisebüros aller bekannten Kooperationen und Ketten sowie namhafte Reiseportale setzen bei ihrer Kundenberatung auf die innovative Lösung und steigern mit der paxlounge ihre Abschlussraten. www.paxconnect.de