British Airways und Iberia setzen auf Travelports führende Merchandising-Lösung


19.02.2016

Die Fluggesellschaften British Airways und Iberia setzen ihre langjährige Zusammenarbeit mit Travelport, einer der führenden Vertriebsplattformen für die Reiseindustrie, fort.

Die jetzt geschlossene neue Kooperationsvereinbarung sieht zudem vor, dass beide Airlines die vielfältigen Möglichkeiten von Travelport Rich Content and Branding nutzen, der führenden Lösung im Markt für den Vertrieb von Zusatzleistungen. Aktuell sind bereits mehr als 140 Fluggesellschaften über dieses Travelport System live verfügbar.

Travelport Rich Content and Branding bietet Fluggesellschaften zahlreiche Vorteile. So können sie ihre Angebote und Leistungen von Branded Fares über Zusatzleistungen und Produktbeschreibungen völlig individuell in dem System präsentieren und buchbar machen, wie es auch über die eigene Website möglich wäre. Fare Families lassen ebenso hinterlegen wie Fotos, Grafiken Übersichten usw. Reisebüros wiederum können auf das gesamte Angebotsportfolio zugreifen, ohne Gefahr zu laufen, angesichts der unterschiedlichen Darstellungsweisen die Übersicht zu verlieren. Dabei profitieren sie auch von neuen Such- und Upselling-Funktionalitäten, die Travelport vor kurzem für sie freigeschaltet hat.


Über Travelport
Travelport ist eine kommerzielle Plattform mit Vertriebs-, Technik-, Zahlungs- und weiteren Lösungen für die globale Reise- und Tourismusindustrie. Mit einer Präsenz in rund 180 Ländern, über 3.700 Mitarbeitern, weiterem 1.200 Mitarbeitern bei IGT Solutions Private Ltd. und einem Nettoumsatz von über 2,2 Milliarden US-Dollar (2015) besteht Travelport aus den folgenden Bereichen:

  • Travel Commerce Platform, über die der Vertrieb von Reiseleistungen stattfindet. Travelport bringt dabei über seinen kommerziellen B2B-Marktplatz die weltweit führenden Leistungsträger mit stationären und Internet-Reisebüros zusammen. Travelport ist führend im Airline Merchandising, bei Hotel-Content und dem Vertrieb von Hotelraten sowie im Bereich mobiler Reiselösungen. Darüber hinaus hat Travelport ein neuartiges B2B-Zahlungssystem entwickelt, das speziell auf die Anforderung von Reisemittlern abgestimmt ist und für sie einen effizienten, sicheren Weg für das Bezahlen von Reiseleistungen darstellt.

  • Technology Services, mit dessen Hilfe für Fluggesellschaften wichtige IT-Dienstleistungen übernommen werden (zum Beispiel Shopping, Ticketing, Departure Control und weitere Lösungen). Diese können sich so auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und zugleich Kosten einsparen. 


Der Unternehmenssitz von Travelport befindet sich in Langley, Großbritannien. Das Unternehmen ist an der New York Stock Exchange gelistet und wird dort mit dem Kürzel „TVPT“ gehandelt.


www.travelport.com